News von der AWG

Die Hochwasser-Katastrophe in Nordrhein-Westfalen ist eine Tragödie unvorstellbaren Ausmaßes. Die AWG Bassum mobilisiert jetzt ihr Netzwerk, um Hilfe zu leisten. Am Freitag erreichte der erste Transporter mit Abfällen das Entsorgungszentrum in Klövenhausen.

Die AWG-App ist laut unserem Dienstleister wieder uneingeschränkt nutzbar. Damit konnte zeitnah ein technischer Fehler behoben werden, durch den die App nicht mit dem Server kommunizieren konnte.

Im Zuge des Projektes "Digitale Lernallianzen", an dem die AWG Bassum mit der Handwerkskammer Hannover zusammenarbeitet, haben vier Schülerinnen und Schüler ein interessantes Konzept für die Abfallentsorgung der Zukunft entworfen.

Seit Anfang Juli sind diverse Einweg-Plastikartikel in der EU gesetzlich verboten. Damit sollen die Meere und die Umwelt geschützt werden. Welche Artikel betroffen sind und welche Alternativen Ihnen offenstehen.

Der Bassumer Utkiek erfreut sich seit dessen Wiedereröffnung steter Beliebtheit. Das rund elf Hektar große Areal lädt zum Entdecken und Verweilen ein. Aber natürlich bietet die ehemalige Deponie auch genügend Stoff für Nachfragen. Diese können nun von zwei Ansprechpartnerinnen beantwortet werden.

Akten Papiere

Sie wollen vertrauliche Dokumente oder Kontoauszüge entsorgen? Die AWG Bassum bietet eine qualifizierte Entsorgung sensibler Unterlagen an.

Ratgeber - Do It Yourself

Sie erfreuen sich noch immer steter Beliebtheit und sind ein Blickfang auf jeder Terrasse: Paletten-Möbel. In Kooperation mit dem Jugendhaus Bassum zeigen wir Ihnen, wie Sie mit wenigen Handgriffen Ihren Blickfang bauen können.

Ratgeber - Richtig entsorgen

Die AWG Bassum kämpft mit der Umweltkampagne #wirfuerbio gegen Plastik im Bioabfall und bittet die Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe. Denn die Verunreinigung des Bioabfalls im Landkreis mit Plastik gefährdet die Herstellung von Biokompost und ist ein Problem für unsere Umwelt.

Angebote und Aktionen