| News

Welttag der Ozeane: Wasser sparen, Umwelt schonen!

Plastikflasche schwimmt im Meer
Jährlich landen mehrere Millionen Tonnen Plastik in den Ozeanen. Leitungswasser zu trinken ist eine einfache Möglichkeit, um Plastik einzusparen.

Millionen Menschen greifen täglich zur Wasserflasche. Aber hätten Sie gewusst, dass die Flaschen durch den Transport bis in die Supermärkte 1400-mal mehr CO2 produzieren als ein Liter Leitungswasser? Und dass die Deutschen laut Deutsche Umwelthilfe stündlich 1,9 Millionen Einweg-Plastikflaschen verbrauchen?

Dabei wird das Leitungswasser in Deutschland streng kontrolliert und weist oft eine bessere Qualität auf als einige Mineral- und Tafelwässer. Mit dem Griff zum Wasserhahn können Sie also wertvolle Ressourcen einsparen und die Umwelt schonen.

Mit der Aktion Waternotwaste haben jüngst die Stadtwerke Duisburg auf dieses Thema aufmerksam gemacht.
Zum Welttag der Ozeane, in welche jährlich zwischen 4,8 und 12,7 Millionen Tonnen Plastik landen, möchte die AWG Bassum auf diese Aktion aufmerksam machen.

Angebote und Aktionen